Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Peter Lang
Drei Individualisten in einer Ausstellung 5.2.2012

Peter Lang hat mit den Kollegen Abi Shek und Josef Lang die Ausstellungsreihe MENSCH TIER LANDSCHAFT wieder aufgenommen.

Drei Künstler unterschiedlicher Herkunft. Drei Künstler, die verschiedene Wege gehen, verbunden durch ihre Sturheit. Drei Künstler, die sich kennen und ungeachtet oder gerade dank ihrer verschiedenen Sichtweisen einander verwandt fühlen und schätzen. Drei Künstler legen ihr bildnerisches Potential zusammen, um ein immanentes Thema zu definieren.

Jede Kultur kennt Schöpfungsfragen. Sie bilden den Grundstock für Philosophie und Kunst. Der Kunst kommt von jeher die Aufgabe zu, diese Entwürfe und Vorstellungen Bild werden zu lassen. Dieser Tradition folgen die drei Künstler. Sie setzen sich in den klassischen Spielarten der Kunst mit archaischen Themen auseinander. Ihre Ergebnisse basieren auf Jahrhunderte alten Entwicklungen in der Kunst, ihre Deutungen sind jedoch eigenständig und unabhängig. Das Zusammentreffen der Drei ergibt einen neuen Blick auf ewige Themen und löst ein Frage-Antwort-Spiel beim Betrachter aus. Jede Arbeit enthält ihre eigene Mystik und Präsenz. Sie stärken und hinterfragen sich gegenseitig ohne sich zu berühren. Sie führen jede in eigene Welt der Wesen, Schatten und Räume.

7. Februar – 28. März 2012, Monument Art Galerie, Jettingen-Scheppach

27. Juli – 23. September 2012, Kallmann-Museum in der Orangerie Ismaning, München