In Kürze gibt es hier eine neue Internetseite - Kontakt Peter Lang email

Am dunklen Himmel leuchtet das Licht am hellsten.
Peter Lang und das Polarlicht – Ein Reise in den Islandwinter

Nach seinen Malreisen mit dem mobilen Container-Atelier nach Patagonien 2010/2011, Island 2012/13
und Hinterstoder 2017 wird Peter Lang den Winter 2018/2019 im ehemaligen Rettungshaus der
Gemeinde Hellissandur auf der Halbinsel Snaefellsness verbringen, um dort zu arbeiten.
Das Haus liegt leicht außerhalb des Dorfes,  mit Blick zum Atlantik und zum Gletscher.
Der Winter auf Island ist kalt und dunkel, die kurzen Tage leuchten blau, die Dämmerungszeit ist
verlängert und das Polarlicht tanzt nachts über den Himmel.
Peter Lang plant Arbeiten in Öl auf Leinwand, Zeichnungen und Radierungen.
Sein Projekt wird begleitet von der Historikerin Dr. Andrea Weindl, dem Pigmenthersteller
David Kremer und dem Filmemacher Axel Mölkner-Kappl.